grumpfmatsch


Es gibt Tage, wo man am Morgen einfach liegen bleiben sollte. Tage, wo der eigene Verstand und die klare Kommunikation, irgendwo im Traumland geblieben sind und einfach nicht zum Vorschein kommen wollen.
So sehr man auch versucht in Perfektion klar nach außen zu wirken, so tief verschwunden sind die Leitbahnen zum Verstand.
Man könnte auch verpeilt dazu sagen, aber das ist ein Ausdruck, den ich persönlich nicht so mag, auch wenn er genau das aussagt, wie es ist.
Dinge die dann passieren: „Oh schön dich zu sehen, also ohne deinen Hund siehst du viel schlanker aus“.
Das Erdloch ist nirgends zu finden, wo man verschwinden möchte. Was für ein blöder Spruch in peinlicher Berührtheit, was man in solchen Augenblick auch nicht mehr schön reden kann.
Gedanken und Aussprache sind ohne Kontrolle und die Handschläge gegen die Stirn sind kaum noch zu zählen.
Wiederum passieren aber auch schöne unerwartete Situationen, vielleicht auch, weil man nicht darüber viel nachdenkt, was zu tun, sondern es einfach tut. Ja so sind sie, die Tage.Euch allen ein tolles Wochenende!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s