Jetzt erstmal …


kaffee..einen grossen Kaffee.

Was für eine Nacht! Ich glaube das war die Kombi Wein mit dieser neuen Allergietablette. Des Nachts, wo es schon schwer war, überhaupt einzuschlafen war das Traumland jawohl sehr unterhaltsam. Große Feiern und zum Schluss „CandyMan“ der durch den Raum lief um alle mit einem HUBBA BUBBA Lutscher zu verhauen. Mein Verstand bewegte sich zwischen wach und Schlafzustand und versuchte in Konversation das zu klären, das es nur ein Traum wäre und ich lachen könne. Doch als ich spontan dann erwachte mit Herzrasen durch die Wohnung lief, hat es ewig gedauert die Traum und Wachwelt zu unterscheiden. Ich glaube in solch einem Zustand ist man immer zu Muttern ins Bett gekrochen und hat sich sichernd unter der Decke versteckt. Irgendwann schlief ich wieder ein mit dem noch zu erwähnenden lautstarken Regen der auf eine MetallSchubKarre knallte, so laut als würde die neben meinem Bett stehen. Wenn ich den erwische, der die echt knapp unter mein Fenster gestellt hat.

Was für eine Nacht!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wortfetzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Jetzt erstmal …

  1. Genial, dear nakedberlin! Ich lache hier herzlich laut. Wohltuend. Diesen Kommentar bitte allüberall virtuell übertragend auf einige weitere deiner supersüss schmeckenden GedankenBeiträge. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s