Danke..


image

…  für den nicht Strafzettel! Gestern zum Feierabend rauschte ich mit dem kleinen Smartbike ohne Licht in Richtung Zuhause. Meine Gedanken flogen zwischen „wo ist ein Briefkasten, ich hab kein Licht und was esse gleich“ her! Dann eine große Kreuzung. Bei mir war Rot, ich wollte aber eh ums Eck fahren. Die ankommende junge Dame ließ ich an mir vorbeidüsen und dann schwupps hinterher… Das Ende der Geschichte war, die Dame vor mir wurde von den blauen Straßenaufpassern mit der blinkblink Kelle rausgewunken. Ich fuhr schnell „ihr seht mich nicht“ vorbei, ohne Licht und nicht wirklich funktionierende Bremsen! Ich wäre wahrscheinlich den gestreiften P.. zwischen die Beine gerollt, mit den Gedanken, dass ich echt Hunger habe! Das hätte sich bestimmt launenartig, nicht zum Vorteil für mich ergeben! Danke, blonder Engel, dass Du mir das Drama erspart hast!!! p.s. Bike wird heute fit gemacht, stand schon auf der ToDo Liste!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu “Danke..

  1. Uuuuuuund, ist das Rad inzwischen wieder gesund?! Nicht wegen der Polente, sondern weil es auch für andere Radlerinnen immer unangenehm ist, wenn ein unbeleuchtetes Rad plötzlich aus dem Nichts auftaucht …

  2. „Ich wäre wahrscheinlich den gestreiften P.. zwischen die Beine gerollt, mit den Gedanken, dass ich echt Hunger habe! Das hätte sich bestimmt launenartig, nicht zum Vorteil für mich ergeben!“

    Du schreibst ganz wunderbar. Ich lachte herzlich! Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s