Manchmal….


nagggg..muss man einfach den Mut haben. Auch wenn im Kopf sich der Mut wie eine kleine ENTE verhält, aber zum Schluss springen alle Enten ins kalte Wasser 😉 und merken, was die klare Welle an Spaß bereitet.

Seit Tagen ist ein gravierender Gedankenstrudel (Brainfucking) in meinem Hirn. Und die Entscheidungsfindung etwas träge. Mag sein das Es auch an der SchnuppenKoppWehWelle liegt und HALLO das muss ja mal gesagt/gekritzelt werden „Nicht NUR Männer sind sensibel, wenn sie krank sind! Aber sensibel, Gedankenstrudel und Schnuppen ist einfach nicht leicht zu Händeln. Es sind aus/Aufführungen wie, theatralisch fallenden Teetassen, zickender Redeschwall oder die pegelhafte Wassersalzfüllung in den Augen. Zum Glück sagt man ja 3 Tage kommen, sein und wieder gehen, PUH 4 Tage hab ich schon geschafft. Und dann ab auf die neuen Wege, mit einem mutigen Sprung in die Welle. Love and Hug HatschiKate
Advertisements

6 Gedanken zu “Manchmal….

    • Bestimmt, vorallem war ich grad an der Kletterwand in meiner beliebten Boulderhalle damit ein anderer Muskelkater meinen Körper erfreut. Wenn doch länger, hole ich mir die Zutaten von deinem tollen letzten Rezept und werde stark wie ein Krieger jeden Rotz besiegen ;O)

  1. Wo boulderst Du denn? Ich frage, weil das Töchterlein das Hobby seit einem halben Jahr auch betreibt und sich bestimmt über einen Tipp freut.

    • ..im Ostbloc! Find ich am besten :O) in Pankow solls auch ne Halle geben aber ich gehe immer in den Ostbloc, wo jetzt auch ein echt süßer Kinderbereich ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s