Zu allererst…


jammiButternut Kürbis, Kartoffel, Karotten oder Rote Beete in Ecken schneiden. Die Kerne vom Kürbis + Zimt, Salbei (Handvoll) Kräuter-Blütensalz, Olivenöl, Chili im Mörser mörsern.

Das gemörserte über das Gemüse streichen und ab in den Ofen. Bei 180 Grad ca. 15min backen und dann habt Ihr ein großartiges Gericht zum Bauch vollschlagen. GUTEN :O)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Gedanken zu “Zu allererst…

  1. Ja, lecker! *zahntropf*
    Süßkartoffeln, Zwiebeln, Knobi und Tomaten können auch noch mit in den Ofen. Und natürlich Auberginen, wenn man sie mag. Am besten mcht man gleich richtig, richtig viel Ofengemüse, denn es schmeckt auch am nächsten Tag zum Beispiel mit Balsam-Essig und Öl als Antipasti oder aufgewärmt mit Pesto und/oder Kräuterquark.

    • Wow, jetzt ist es zum großen Schlemmermenü geworden und klingt Vorstellhaft LEGGGGGAAAAAA..
      ich glaube, dass es am nächsten Tag auch gut in Rucolasalat passt mit frischen kleinen Tomaten, was auf Arbeit dann als gesund mündende Zwischenmahlzeit gut ankommt!

    • 😉 dadurch das mein zweiter Name „Raupe Nimmersatt“ ist, hat die „Kulinarik“ keine Begrenzung. Ausser das die Geschäfte geschlossen haben GRUMPFGRUMMEL ;O)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s