von Rosa Tütü, Supermanschlüppi bis Kriegerbemalung..


Diese Diashow benötigt JavaScript.

…rund 2600 Läufer gingen in Münnerstadt zum vierten BraveheartBattle März 2013 an den Start.
Der Extremlauf gilt als einer der härtesten Hindernisläufe Europas. Allein bei 6 Grad Außentemperatur, gemessene Wassertemperatur 3 Grad, ist es eine große Herausforderung 26 km durchzuhalten. 50 Hindernisse auf 26 Kilometern, dazu eiskaltes Wasser und Schlamm, bestanden aus Flussläufen, brennende Autos und diverse andere Hürden.

Als selbst Veranstalter muss ich ein großes Lob an den Veranstalter aussprechen denn es war alles von vorne bis hinten perfekt durchgeplant und organisiert. Nur, für die Nichtläufer war während des Laufes 4-5 Stunden nichts gegeben, außer Bratwurst, Musik und kalte Langeweile. Das wäre noch ausbaubar.

Als ich die Stimmung erlebte, war ich schon fasziniert von den Augenblicken. Es ist keine Stimmung wie beim normalen Marathon oder irgendwelche andere Sportart, es ist was männlich Kriegerisches im Zusammenhalt des Gegenübers. Es hat was kämpferisches ja Kriegerisches sich selbst gegenüberzustellen und die Schwächen zu besiegen. Jeder sucht sich im Leben seine Herausforderung die eigene Angst zu brechen. Ja, es ist schon eine ungewöhnliche Art und auch nicht ganz verständliche Umsetzung sich selbst was zu beweisen. Aber jeder hat seinen eigenen Weg.

Es sind zwei Seiten, die sich dazu im Kopf breitmachten, und ja natürlich ist es die große Frage, wieso sich Menschen ganz bewusst solchen Gefahren ausgeben? Wie hoch, muss die Bereitschaft sein, sich selber zu verletzen, dass alles andere wie der gesunde Verstand ausgeschaltet wird. Die Suche nach sich selbst und das Beweisen über eigene Grenzen zu gehen, um was Unmögliches zu schaffen. Es ist das Ziel zu gewinnen und die Schwäche als Freund in den Arm zu nehmen.

Am Start beginnt alles mit einer Hymne aus dem Braveheart Film alle niederkniend singend und gemeinsam brüllend alles zu schaffen. Dann ab in den Start. Klirrende Kälte in den Bächen, im Weg liegende Steine, zu überwindende Bäume, brennende Autos und übersteigende Hindernisse wie Strohballen. Ein Zusammenhalt unter den Läufern in Hilfestellung gemeinsam durchs Ziel zu kommen machte die Stimmung großartig. Der Zieldurchlauf war unbeugsam maskulin. Die Anstrengung des Laufes lag in jedem einzelnen Gesichtszug. Kullernde Tränen, zerschrammte Beine, blutige Köpfe und zusammenbrechende Sieger, aber dennoch alle in stolzer Freude. Der Rettungsdienst musste ca. 55 Mal eingreifen bei Knochenbrüche, Beckenbruch, Platzwunden, Verkühlungen.

Auch wenn es eine hohe Zahl von Verletzungen ist, so ist es im Vergleich zum Beispiel zum Oktoberfest gar nichts! Die Polizei war 2031-mal im Einsatz! Unter den Delikten: 58 Maßkrugschlägereien, 16 Sexualdelikte, 449 Körperverletzungen. Auch wenn es von der Teilnehmerzahl nicht zu vergleichen ist, aber jede Veranstaltung führt gefahren und auch Unverständnis mit sich, aber im Endeffekt geht es um jeden Einzelnen, der am Leben teilnimmt egal auf welcher Art und Weise.

2.334 Männer und 214 Frauen hielten durch, 26 Kilometer, 50 Hindernisse und insgesamt 2.400 Höhenmeter!

Advertisements

4 Gedanken zu “von Rosa Tütü, Supermanschlüppi bis Kriegerbemalung..

  1. Even with Google’s poor help, which sometimes can turn a probably perfectly well put sentence into a twisted syntax mess, as if it were written by robots (well, in a way, that’s the case), I enjoy visiting your blog, specially for its variety and subtle brand of humor. Will come back often. Thanks for visiting Colltales, too, btw. Best,
    Wesley

  2. Der Lauf klingt nach einer Menge Spaß! Ich habe etwas ähnliches vor Jahren im TV gesehen und fand es lustig. Ok, vornehmlich weil Mann im Dreck lag 😀

    Aber beim Sport an die Grenzen zu gehen, sie auszutesten, das war immer genau mein Ding. Zwar bin ich nur eine Normaljoggerin, aber dafür 3 – 4 mal pro Woche im Kampfsporttraining. Und zwischendurch kann man mich zu Hause im Spagat erleben.

    • Ja, es war sehr spaßig wenn auch nasskalt 😉 ich denke jeder hat seine Sportart, sich an Grenzen zu bringen und dabei auch Spass und Freude zu haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s