Mein..

my..erster angebauter Ingwer wächst und wächst. Und zum Wochenende mal wieder ein Link für die Ohren.

„Laut & Luise“

Atme….

drehscheibe

DREHSCHEIBE im Kopf. In Versuchung die Ruhe zu bewahren, gibt es Momente….gerade sitzend im Sprechzimmer…neben mir eine ältere Mutter, die ihre Tochter begleitet, breitmachend und durchs Sprechzimmer plärrend zur Schwester …. Sie ging kurz raus, diese Minute der Ruhe war ein Genuss. Leider zu kurz und das schlimmste als sie zurückkam,  = Zwieback krachend knabbernd durchbohrte sie mein angereiztes ICH. Nachdem die Schwester kurz bemerkte wie nervend diese Geräusche waren und es erwähnte, fing die Dame mit Tochter und KrümmelkrachZwieback an, mir was über Schmerzmittel zu erzählen. Die Schwester zwinkerte mir zu und schickte mich ins andere Zimmer um mich zu retten.
Manche Menschen sind einfach manchmal pupsende gehirnelefanten….
….stille…..
Mit Mühe aber es geht, *lächeln nicht vergessen*.
Wer die meisten Rechtschreibfehler findet bekommt ein freundliches lächeln mit Clownsnase.

Spuren ….

spuren

….sind unabwendbar. Jeder hat seine Herausforderungen, und auch wenn es manchmal Momente gibt, wo man nach oben schaut und denkt „HALLO DU DA OBEN ich möchte eine andere Aufgabe, das war der falsche Zettel“. Die Momente, wo man einfach nur auf den Arm möchte, egal welches Alter.
Nimmt man sich aber die Zeit in Momenten, wo alles schön ist, es genauso zu spüren und wahr zunehmen wie, wenn mal alles nicht so gut ist. Warum spürt man die Schattenseiten mehr? Warum? Weil es nicht in die eigene Perfektion passt? Eigentlich ist man doch in Perfektion, wenn man sein Kummer, Krankheit und seine Schattenseiten mit der Waage in Glück, Liebe und Schönheit annimmt? Die Balance zwischen Unglück und Glück, das ist die Perfektion und Akzeptanz.

Es ist ein wunderbares Gefühl mit sich und seinen Aufgaben zu wachsen. Die Begegnung zum Eigenen ICH ist unabwendbar. Die Begegnung zur eigenen Selbstliebe mit wahrem Selbstmitgefühl ist so gesehen die schönste Aufgabe, die man für sich hat. Öffne Dich Dir selbst und sei Stolz auf jede einzelne Hürde, die Du gemeistert hast und meistern wirst.
Herz und Liebe ist größer den je, schau hin und du wirst sehen.
Wenn Du magst, nimm 3 Menschen oder Tiere, denen Du heute begegnest, und schenke Ihnen für einen Moment tiefe Aufmerksamkeit in Wertschätzung für dessen Leben. Lächle und sei vor allem dankbar für Dich und Dein Dasein.

*lächeln nicht vergessen*

Herzvolle Grüße von Mir zu Euch in die große Welt! Eure Kate


„Mach….

maus

Dich nicht kleiner als Du bist“ sprach die Maus aus ihrem GrunewaldHaus.
Mit geduldiger Wartezeit kam sie mutig hervor und zeigte sich mir in voller Pracht.

Für mein Projekt stoße ich immer mehr auf Interessante Seiten wie diese: existenzgruender-jungunternehmer vielleicht auch für den einen oder anderen ein Tipp.

*heute wird gegrinst*

bevor..

baumder Frühling erwacht noch schnell ein Winterbild ins Netz gebracht. Und für die Ohren ein kleiner Schmaus.

1. *  The Bird and the Bee – Spark

2. * Architecture In Helsinki – Heart It Races

3. * Toothpaste Kisses- The Maccabees

4. * ClickClickDeckerWer hat mir auf die Schuhe gekotzt

5. * The Black Keys Run Me Down

2015..

2015..Ich wünsche Euch allen und Mir vom ganzen Herzen einen guten Rutsch ins 2015. Das Jahr der großen Herausforderung geht zu Ende und das alte bleibt im alten, womit das neue Lichtvolle einen großen Raum bekommen kann. Viel Erfolg beim selektierten Loslassen von nicht wirklich netten kleinen bis großen Steinen die einen, wie große Hürden vorkamen und sich mit Grund in den Weg legten. Daran gewachsen ist jeder Einzelne für sich und das Leben kann nun mit Liebe und Licht kraftvoll als Erlerntes umgesetzt werden. Beginne den Schritt der Liebe mit Dir in voller Achtsamkeit. Es wird ein gutes Jahr und das ist das, was ich Euch / Mir und Allen auf der Erde wünsche. Einen tiefen achtsamen Atemzug mit Liebevollen Lächeln in die Welt zu Euch und vielen vielen DANK meine Lieben Leser für das teilhaben an meiner Welt und Euer teilen von Eurer Welt. *lächeln nicht vergessen vorallem zu Dir selbst*

 

Wintermelodien ….

spass..*vergiss nicht zu lächeln* und tanze für Dich mit Dir..

1. Parov Stelar – All Night (JSM)

2. Milky Chance – Stolen Dance (Album Version)

3. Nancy Sinatra – These Boots Are Made for Walkin‘

4. Daft Punk – Lose Yourself To Dance

5. Beatsteaks – I Dont Care As Long As Sing (Official Video)

6. Jefferson Airplane -White Rabbit-

7. Bobby McFerrin – Don’t Worry Be Happy

8. David Keller – Little Diamonds (Extended Version) [HQ]

9. Oliver Koletzki – Bring Me Home

10. Groovejuice – Cafe Prague (full length)

..und zum Abschluss, mein absoluter Favorit 

11. Keith Jarrett „the koln concert part 1“

*atmen nicht vergessen*

 

Ok..

weihnachtsabend….vollgefuttert vom Weihnachtsbraten gestern und heute, kullerte gefühlt mein Körper durch den herannahenden Abend. Im Park hüpfende Stadthasen, die bei Vattenfall auf dem Gelände wohnen und zu jeder Jahreszeit allen ein Lächeln bereiten. Die Stille und klare Luft ging saugend durch meinen Körper, bis zwei Lichter auf mich zusteuerten. Im Park eigentlich autofrei konnten es nur Polizisten sein. Ein herrenloses Fahrrad in der Nähe vom umstrittenen Park, wo der Drogenhandel sich breitmachte, aber nun zum Glück durch viele Kontrollen gereinigt wird, nachdem im Kinderbuddelkasten Chrystal Meth und Koks gefunden worden ist. Ich begrüße das sehr, dass das dort nicht mehr stattfindet, und bin daher auch glücklich über die Kontrollfahrten.

Die Lichter steuerten auf mich zu und das Auto hielt direkt vor mir. Ich, geblendet von der Taschenlampe „Sie wollen JAWOHL nicht zu mir“ Streifenhörnchen „DOCH, geben Sie uns mal Ihren Ausweis“ ich „ähm das ist jetzt nicht Ihr Ernst, ich laufe nur mein Essen und die vertilgte Schokolade ab“ Streifenhörnchen „Mhm, wir ­haben ja nicht gesehen, dass Sie Schokolade gegessen hatten, Sie hatten ja die Mütze auf“ ich „hä, O.K. darf ich jetzt gehen?“ Die Unlogik streifte durch meine Gehirnzellen. Streifenhörnchen fragte noch, ob ich jemanden gesehen hätte und dann durfte ich gehen. PUH… Zumindest hat der Schreck die gefühlte müde Fettleibigkeit vertrieben. *lächeln nicht vergessen*

TomKaNeem..

tomKaJetzt….weiß ich, was die ganze Zeit fehlte. Ich liebe die Tom Ka Neem Suppe. Und irgendwas fehlte mir die ganze Zeit am Geschmack doch jetzt als ich gestern durch den Markt lief fiel mir ein Tütchen Limettenblätter in die Hände.

Kraftsuppe schnell gemacht: Kartoffeln, Rindfleisch, Tomaten, Champignon, Koriander direkt vom Thailaden (alles andere schmeckt nach Seife), Salz/ Chili/ Limettenblätter, 1 Dose Kokosmilch

Alles ca 20min kochen und fertig ist das Süppchen.

 

Treppe …

treppe hoch…aufwärts..Zahnarzt Story..nicht nett. Mein Gang zur Chirurgie war schnell, Nottermin innerhalb zwei Tage ein nettes Lächeln von der Sprechstundenhilfe mit der Frage „so, der Zahn soll gezogen werden, wer hat Sie denn überwiesen“ ich „keiner“ sie „aber wer sagt denn, dass der Zahn raus soll?“ ich „ICH!!!“. Sie schaute mich verdutzt an und ich überlegte noch, ob ich den Leidensweg erzählen sollte, entschied mich aber dagegen.Zum Anfang des Geschehens. Seit einem halben Jahr Zahnweh und viele Zahnarztbesuche, wo ich mit ständigen Salben hier und Fluorid da, abgefertigt wurde, inklusive zu einer Ärztin ging, die dann sich selbst bejubelnd feierte „ich bin doch gut oder?“ Mit Akupunktur, weil „sie sind, sehr wütend“ daher tut der Zahn weh und diversen Tropfen etc. behandelt wurde mit einer abstotternden Rechnung von knapp 600 €.

Die Schmerzen wurden nicht besser, mein Konto ging in die Leere und meine Nerven brachen. Na ja Zahnnerv, der offen liegt, geht auch an die Substanz der Nerven. Dann ewig Antibiotika mit Allergieschock ins Krankenhaus. Dann wieder Antibiotika und warten auf ein MRT das nicht vom Zahnarzt übernommen wird, weil es als Eigenleistung von 180€ abgerechnet wird.
HALLO, bin ich die GeldMelkKuh für Zahnärzte?

Dann hat mir meine Hausärztin wieder Antibiotika verschrieben und MRT Termin besorgt mit Überweisung „Sie müssen das Antibiotika einnehmen, entweder ist das gefährlich oder Ihr Zustand, sie müssen abwiegen“! Über meinen wirklichen Zustand will ich jetzt nicht weiter heulen. Schmerzen und Entzündungen sind einfach nicht nett und ich wünsche es niemanden. Ich versuchte bis zum MRT Termin durchzuhalten und dann endlich war es geschehen nur „sie müssen 10 Tage warten bis zur Auswertung? Ich fühlte mich im Hamsterrad und in tiefer Achtsamkeit hörte ich auf mich und meinen Körper, wo ich selber handelte und siehe da innerhalb von 10min war der Zahn draußen mit einer hochgradigen Entzündung am Zahn und schon Kiefer und der Nachbarzahn ist schon betroffen.

Ich glaube jetzt trifft die Aussage zu „Sie sind wütend daher die Zahnweh“! Ich finde Zahnärzte sollten alle 3 Jahre eine Prüfung ablegen, ob sie überhaupt behandeln können. Ich meine keine Weiterbildung, sondern eine fachliche Prüfung. Allein in der Schweiz muss ein Physiotherapeut alle 5 Jahre eine neue Prüfung ablegen, um sich zu beweisen, dass er weiter fachlich gute Arbeit leistet. Gut qualifizierte Menschen aus dem Ausland werden hier nicht anerkannt, die aber mit Ihren Bildungsnachweisen, einen wahrscheinlich besser behandeln.

Warum nicht hier? Das deutsche Arztsystem vor allem bezogen auf Zahnärzte ist wahrlich zum Brechen. Irgendwie anerkannter inoffizieller erlaubter Pfusch von unqualifizierten Träumern die denken Gutes zu tun, aber das wirkliche Wissen nicht vorhanden ist. Es ist traurig und die Gesetze ändern sich nicht wirklich zum Schutz der Patienten. Die Chirurgie war toll und ich bin dankbar das Ich einfach auf mich und meinen Körper gehört habe. Nun folgen noch weitere Eingriffe aber sie meinte wir sind zu Weihnachten fertig. Was für mich eine hoffnungsvolle Aussage ist und ich dann auch endlich wieder arbeiten kann. Kranksein und nix tun zu dürfen ist großer Mist! Aber bald geht’s weiter und ich genese freudig. UND VIELEN DANK AN MEINE FREUNDE UND MEINEM KIEZ FÜR DIE LIEBEVOLLE ZUWENDUNG! Es ist wunderbar, ablenkende Momente zu genießen! Nun werden geduldig weiter die Wunden geleckt.

Hingesetzt…

anebrun…und zugehört. Heute ist im Huxleys  ein tolles Konzert mit Ane Brun. Was für eine Stimme und Performance. Wenn jemand nicht weiß, wohin heute, dann ab ins Huxleys Neue Welt. Es wird bestimmt wundervoll!!

Vorgeschmack:

1. Ane Brun – Do You Remember

2. Ane Brun – Feeling Good

3. Ane Brun – The Puzzle

4. To Let My Self Go ڰۣڿڰۣ ♥ ڰۣڿڰۣ ANE BRUN

 

Herbstmelodien..Nr.1

herbst1. Beautiful Morning – Parov Stelar

2. Mari Boine “Gula Gula“

3. Kings Of Convenience – Know How ft. Feist

4. MOTHER JONES -LILA DOWNS

5. Fritz Kalkbrenner – Back Home

Zum ersten Schluss, nun mein absoluter Favorit :O) Robin Schulz. Einfach Augen schließen und träumen. Oder Kopfhörer auf und hopp aufs Fahrrad um sich durch die Straßen treiben zu lassen.….. Robin Schulz- Wenn Träume fliegen lernen viel Spaß beim hören und bald folgt die Fortsetzung.

 

HOPP zum roten Kreuz…

kr

…Allergischer Schock, Urtikaria, Nesselsucht. Es gibt schönere Dinge im Leben. Da es aber das vierte Mal ist, sind es Abläufe, wo man weiß, wie der Verlauf ist, auch wenn es in den Situationen Panik hervorruft. Geschichten vom Krankenhaus gibt’s viel. Texte und Slapsticks dringen durch die Hirnrinde doch Worte dafür zu finden schwer möglich. Von der aber wunderbaren Erfahrung mit dem Krankenhaus eine kuriose Situation, die mich im Nachhinein noch oft zu lächeln bringen wird. Gelandet in einem Zimmer mit zwei 75-jährigen, die lakonisch kurz ausgedrückt einfach unmöglich waren. Laut grenzüberschreitend und für mich unverständliche Lebenseinstellungen von Rassismus und diversen anderen Sachen. Das oder jede einzelne Form aufzuzählen wären jetzt noch zu anstrengend. Der letzte Tag mit den zwei Damen war anstrengend. Zwischendrin ein Anruf wegen einer Ferienhaus-Vermittlung, wo mich ein Herr anrief, der dann am Telefon nach meinen Eltern fragte, wo ich ihn mitteilte, dass ich mit 39 die richtige Ansprechpartnerin wäre. Ich denke,mein schwacher aufgequollener Cortison Zustand hat meine eh schon jung klingende Stimme noch jünger klingen lassen. Ihm war das unangenehm und er schob es auf die Telefonverbindungen aus Regensburg, schön süß! Dann wieder zu den Damen “oh sie sehen furchtbar aus, Mädchen“ das Wort Mädchen wurde so oft erwähnt, dass es mich echt sauer machte. Es sagen ab und zu mal einige aber es gibt eine Grundrespektform des Menschen, gegenüber was einen dennoch erwachsen erscheinen lässt. Mit der Aussage „Sie brauchen bestimmt Ruhe“ erhoffte ich auf mitfühlende Ruhe. Doch Licht an, Fenster auf/zu reden-quatschen-meine Zeitung in Müll werfen etc. Das alles brachte mich zum grrrrrrrrr…Der Ausgang war, dass ich vor dieser einen Dame irgendwann stand und sagte, sie hätte in keiner Form eine Erziehung genossen und das es in keine respektvolle Art und Weise ist mit anderen Menschen umzugehen. Sie redete weiter auf mich ein wie ein schlammiger Wasserfall. Ich glaube, dass sie zu denen gehörte, denen man nichts sagen darf. Dann kam der Punkt was ich nie machte aber der Kindergarten war zu weit gegangen ich stopfte meine Finger in die Ohren lalalalalalalala packte meine Sachen und zog in ein anderes Zimmer. Die Schwestern waren großartig da sie es auch nicht ausgehalten hätten. Ich muss immer noch lachen über meine Reaktion im Nachhinein fragte ich mich, warum ich das nicht schon früher mal gemacht habe, und verstehe jetzt umsomehr kleine Kinder, die die Finger in die Ohren piken. Dann wunderbares Zimmer mit einer sehr angenehmen Nachbarin, wo meine Heilung freien Lauf hatte. Das Krankenhaus ist einfach großartig! Alle sind herzlich arrangierte und professionelle Ärzte. Das Essen wurde selbst gekocht und man hat das Gefühl auf Kur zu sein. Nachts schleich ich durch das Haus da das Jucken so doll ist das Ich eh nicht schlafen kann wie als wäre eine überdimensionale Mücke auf mir gelandet. Diese stille in der Nacht ist wie Meditation in der Halle. Lauter kleine Gärten mit schönen Spazierabschnitten. Ein Krankenhaus, was in der Nacht Geschichten schreibt von warmherziger Rettung und Fürsorge im sanften Wind der Stille. Meine Rechtschreibung wird bestimmt bald wieder besser, wenn mein Hirn nicht mehr so breiig ist ;O) Eure Kate

Kinesio-Tape-Seminar …

2013-10-08 07.42.42…war erfolgreich! Nach einem Seminar Wochenende zum zertifizierten Taper, bin ich völlig beeindruckt von den genauen Körperanalysen mit einfachen Techniken. Zum Beispiel bin ich nie mit meinen Händen auf den Boden aufgekommen und prompt wurde am Bauch und Rücken getapt und innerhalb von 5 min schlugen meine Handspitzen auf den Boden. Wo fängt der Irrtum an bei Analysen, am Körper, wo kommen wirklich die Nackenschmerzen etc her. Das ist ein umfassendes Seminar gewesen und ich bin so dankbar das Ich den Kurs gemacht habe und es nicht als verschwendetes Wochenende sehe. Ich denke, dass es eine großartige Alternative zu Schmerzmitteln und ewigen Behandlungen ist. Klar kommt man nicht drum rum mal zum Osteopathen zu gehen was ich selber auch weiterhin tue nur kann man schon arg viel machen, um den Körper eine andere Haltung und Entlastung zu geben. Der Kurs war toll und ich freue mich in die Welt hinauszuspringen, um das zu teilen, was ich gelernt habe. Nun erst mal die ganzen Probetapes vom Körper entfernen…..

einfach..

rockon1..GROSSARTIG!!! Ich glaube, wenn wir das alle mal machen würden, gäbe es mehr Zufriedenheit unter den Menschen ;O)! Ich würde es auf jeden Fall mal gerne machen, einfach ohne Kompromisse alles rausbrüllen, drüber lachen, weinen und weiter in den nächsten Moment gehen. Nächste Woche im Gorki Theater „La Merda“ auf Europatour die Gewinnerin von bis dato 6 Preisen/Awards! http://www.gorki.de/spielplan/la-merda/

Kompromisslos sitzt sie in Form einer Frau auf dem Stuhl und erzählt vom ganz großen Traum: Dem Weg nach oben, dem Weg raus aus der Trostlosigkeit der Armut, der Vereinsamung als Mensch, hin zum Star im Fernsehen….

auf IT https://www.youtube.com/watch?v=wI76cWVWn50 oder En: https://www.youtube.com/watch?v=eQo3TMUlQuQ 

Love and Hug

Es sind…

blüte…. so viele neue Dinge passiert, die mein Leben umgeworfen haben. Viele schöne Dinge, die aber auch Chaos bedeuteten. Nun komm ich wieder an und die Projekte sind fast vollendet. Wege zum Patentamt stehen noch an, um dann alles in Vollendung zu bringen. Wie eine kleine Blüte, die beim Wachsen und Gedeihen am windenden Stängel im Sturm Hin-und-her-geworfen wird um dann in voller Pracht und Kraft jedes Wetter strotzend mit farblicher Schönheit die Herzen zum Lächeln zu bringt.

Mein Kopf war so voller Gedanken, dass ich alles gar nicht mehr einzeln in Worte packen konnte. Im Machen und Tun war meine Zeit. Aber auch eine Zeit zum Umsetzen und selektieren.
Das war nun wieder ein kleiner Schritt zum Schreiben teilen und mich öffnen mir mich selbst und der Welt gegenüber.