Einfach..

lupe….. mal stehen bleiben und durch die Lupe ins Eigene geschaut! Die Blüten im Leben zeigen immer wieder Momente voller Dankbarkeit auf, über alles, was passiert! Viele Aufzählungen von Ergebnissen, Prüfungen, schaffenden Momenten und jeden einzelnen Fels, den man besiegte, um an diesen Punkt zu sein. Dankbar über das Eigene und auch bekommende. Manchmal ist ein Stehen bleiben und Atmen mit hinschauen in egal welchen Momenten, wunderbar. Faszinierend im absoluten Glücksmoment sich einfach hinzulegen und die Freude als Kraft für sich selber aufzusaugen, bevor man anfängt, das Glück zu teilen. Momente spüren und auftanken, um weiterzuziehen. Worte sind wie Melodien und Melodien sind wie Worte, daher was für die Ohren.

1. Angus & Julia Stone – Paper Aeroplane

2. David Keller – Little Diamond

3. Anthony Hamilton & Elayna Boynton – Freedom

jaja…

kopf

Zwischen neuen Projekten Ideen gefangen im Aus von einer blöden Vollnarkose wegen Magenspiegelung. „Machen Sie sich keine Gedanken die Vollnarkose wirkt kurz 30 min und nach zwei Stunden sind sie wieder fit. Oh das Mittel können wir nicht nehmen, wir machen was anderes“ zwischen morgendlichen Hunger Gedanken und zuhören wie die Schwestern anfingen sich über duftendes Kinopopkorn zu unterhalten, fiel ich auch schon in ein Tiefschlaf. Aus 30 min wurden zwei Stunden und keine Ahnung was in den letzten Tagen ablief aber mein Kino im Kopf und Körperlichen Reaktionen die irgendwie im Wirrwarr waren, habe ich die Woche verloren. Was war das denn für Zeug? Ich denke nicht, dass man die Leute wieder sofort nach solchen Mitteln entlassen kann. Nun Neusortierung und langsame Herangehensweise an Gehirn und Projekte. Dennoch ins Sofa gebettet versuche ich mich zu fassen. OINK

neue Melodien..

cross ….für die neue Woche ;O)

1. Jack White – I’m Shakin‘ Cover by Coturque

2. JUNIOR KIMBROUGH Keep Your Hands Off Her / I Feel Good…

3. THE HIVES – WAIT A MINUTE

4. The Last Shadow Puppets – The Age Of The Understatement

5. Jake Bugg – Someone Told Me

6. Brian Crain – Wind

7. Hindi Zahra – Stand Up

http://www.lastfm.de/listen/user/schnickschnacki/personal

Guten…

heart…Morgen,

Ich hab MIR schon ein schönes Frühstück gezaubert und freue mich, das wir heute gemeinsam den Tag verbringen. Zuerst kaufe ich MIR ein Buch und schenke es MIR, freue mich darüber wie ich MICH darüber freue……..Es gibt Tage die einen daran erinnern, ACHTSAM mit sich selbst zu sein oder besser gesagt, die einem bewusst deutlich machen, sich selbst gutes zu tun. Nicht nur der Liebe, sondern in tiefer Wertschätzung zu sich selbst, an sich zu denken.

Happy Valentin!

Unterschied..

DSCN1286..nicht sichtbar. Links von Edeka und rechts aus der LPG. Eigentlich wollte ich heute über Salz schreiben. Vorher aber noch schnell einkaufen bei Edeka. Ich finde, egal in welchen Markt, diese Fülle an bunten verschiedenen Angeboten ist leicht überfordernd. Beim Salat geschaut, es gibt allein 4 verschiedene Jungspinatblatttüten fertig gewaschen? Ist Salat allgemein noch frisch und gesund, wenn er zerrupft in der Tüte lagert? Da ich absolut gerne Mangos esse, weil es die kleinen Sonnen der dunklen kalten Tage sind, trottete ich zum Obst. Tolle Mangos für 1,99 Euro und dann verwirrte mich aber etwas, gleich daneben lagen BioMangos für 1,79 Euro? Da meine Hirnzentrale gerade auf Urlaub ist, dachte ich nicht weiter nach und griff die mir am besten für mich aussahen und freute mich über den guten Kauf.

Dann ging ich später noch zum Bioladen, irgendwie komischer MangoTag, dort gab es Mangos für 1,29 Euro? Ok? Egal! Gleiches aussehen wie bei Edeka. Auch wenn mich der Preisunterschied verwunderte, griff ich gleich noch mal drei und freute mich umso mehr auf die Fülle an leckeren Früchten in meiner Küche. Und so wie die aussehen denke ich dass es eigentlich auch geschmacklich keinen großen Unterschied geben wird! Da Peru generell zu den neuen Zulieferern auch an Bioobst gehört und beide Sorten aus Peru sind, denke ich dass sie supi munden werden. Ich stell ja so manches auch an Bioessen in Frage, also wenn ich Hirse kaufen möchte und die Verpackung von Davert umdrehe bei der Feinhirse und dann lese Made in China, dann geht meine Hand doch schnell zur Brandenburger Hirse. Oder auch Eier aus Italien verwundern mich immer wieder auch im Bioladen.

Eines von vielen schnellen Rezepten: Chicoree, Fenchel, Rucola, Tomaten, in der Pfanne gröstete Walnüsse, Blütensalz und Mango ;O)

futternnnnn

Sochi-Olympia

sochi…Sendung gehört nicht ausgestrahlt! Fernseher aus!! Es wäre schon ein großartiger ZUG die Boykottierung! Leider weiß man aber nicht die Vertragsverhältnisse der Spieler und die dementsprechenden Abhängigkeiten! Nach den ganzen SCHÄNDLICHEN Meldungen über Sochi ist es unbegreiflich das dort kein Eingriff von der Kommission erfolgt! Spiele und Sport stehen für Gemeinschaft. Die Empörung über das Ausmaß an nicht Bezahlungen, Ausbeutungen, Politische Korruption und GEWALT ist unaufhaltsam und es müsste ein öffentliches Verbot der Ausführung dort sein weil es UNSPORTLICHER schon gar nicht mehr geht! Sponsoren müssten die Gelder abziehen, Sportler müssten absagen und Fluggesellschaften müssten sich demonstrativ verweigern dort einzufliegen! MENNO und der neuste Skandal von Sochi LINK hier drücken 😉

Madame…

wiener…Unfassbar! Also ich habe jetzt immer mehr Produkte in Bioläden von ….entdeckt und fand die Preisgestaltung recht abgehoben. Aber als ich letztens in der Tucholskystraße mit extrem Hunger den Bäcker durchlief spontan ein HefeRosinenZopf holte war ich UNFASSBAR einfach HUNGRIG! Draußen einmal abgebissen, ging mir noch mal der Preis durch den Kopf 1,60 Euro für dieses trockene bäh Hefegeschmack und kleiner als ne Taschentücherpackung!!!! Wenn ich nicht so ein Hunger gehabt hätte! Bäckerdame ist das ein Preis für eine eigentlich oben ohne Bedienung oder Männchen im Hawairöckchen? Dann würde der Preis passen für diesen trockenen Mist! MENNO!! Bin einfach nicht gut zu sprechen, wenn es ums Essen geht, was mir in schlechter Form angeboten wird und dann zu solchen Konditionen.

von Rosa Tütü, Supermanschlüppi bis Kriegerbemalung..

Diese Diashow benötigt JavaScript.

…rund 2600 Läufer gingen in Münnerstadt zum vierten BraveheartBattle März 2013 an den Start.
Der Extremlauf gilt als einer der härtesten Hindernisläufe Europas. Allein bei 6 Grad Außentemperatur, gemessene Wassertemperatur 3 Grad, ist es eine große Herausforderung 26 km durchzuhalten. 50 Hindernisse auf 26 Kilometern, dazu eiskaltes Wasser und Schlamm, bestanden aus Flussläufen, brennende Autos und diverse andere Hürden.

Als selbst Veranstalter muss ich ein großes Lob an den Veranstalter aussprechen denn es war alles von vorne bis hinten perfekt durchgeplant und organisiert. Nur, für die Nichtläufer war während des Laufes 4-5 Stunden nichts gegeben, außer Bratwurst, Musik und kalte Langeweile. Das wäre noch ausbaubar.

Als ich die Stimmung erlebte, war ich schon fasziniert von den Augenblicken. Es ist keine Stimmung wie beim normalen Marathon oder irgendwelche andere Sportart, es ist was männlich Kriegerisches im Zusammenhalt des Gegenübers. Es hat was kämpferisches ja Kriegerisches sich selbst gegenüberzustellen und die Schwächen zu besiegen. Jeder sucht sich im Leben seine Herausforderung die eigene Angst zu brechen. Ja, es ist schon eine ungewöhnliche Art und auch nicht ganz verständliche Umsetzung sich selbst was zu beweisen. Aber jeder hat seinen eigenen Weg.

Es sind zwei Seiten, die sich dazu im Kopf breitmachten, und ja natürlich ist es die große Frage, wieso sich Menschen ganz bewusst solchen Gefahren ausgeben? Wie hoch, muss die Bereitschaft sein, sich selber zu verletzen, dass alles andere wie der gesunde Verstand ausgeschaltet wird. Die Suche nach sich selbst und das Beweisen über eigene Grenzen zu gehen, um was Unmögliches zu schaffen. Es ist das Ziel zu gewinnen und die Schwäche als Freund in den Arm zu nehmen.

Am Start beginnt alles mit einer Hymne aus dem Braveheart Film alle niederkniend singend und gemeinsam brüllend alles zu schaffen. Dann ab in den Start. Klirrende Kälte in den Bächen, im Weg liegende Steine, zu überwindende Bäume, brennende Autos und übersteigende Hindernisse wie Strohballen. Ein Zusammenhalt unter den Läufern in Hilfestellung gemeinsam durchs Ziel zu kommen machte die Stimmung großartig. Der Zieldurchlauf war unbeugsam maskulin. Die Anstrengung des Laufes lag in jedem einzelnen Gesichtszug. Kullernde Tränen, zerschrammte Beine, blutige Köpfe und zusammenbrechende Sieger, aber dennoch alle in stolzer Freude. Der Rettungsdienst musste ca. 55 Mal eingreifen bei Knochenbrüche, Beckenbruch, Platzwunden, Verkühlungen.

Auch wenn es eine hohe Zahl von Verletzungen ist, so ist es im Vergleich zum Beispiel zum Oktoberfest gar nichts! Die Polizei war 2031-mal im Einsatz! Unter den Delikten: 58 Maßkrugschlägereien, 16 Sexualdelikte, 449 Körperverletzungen. Auch wenn es von der Teilnehmerzahl nicht zu vergleichen ist, aber jede Veranstaltung führt gefahren und auch Unverständnis mit sich, aber im Endeffekt geht es um jeden Einzelnen, der am Leben teilnimmt egal auf welcher Art und Weise.

2.334 Männer und 214 Frauen hielten durch, 26 Kilometer, 50 Hindernisse und insgesamt 2.400 Höhenmeter!

Zu allererst…

jammiButternut Kürbis, Kartoffel, Karotten oder Rote Beete in Ecken schneiden. Die Kerne vom Kürbis + Zimt, Salbei (Handvoll) Kräuter-Blütensalz, Olivenöl, Chili im Mörser mörsern.

Das gemörserte über das Gemüse streichen und ab in den Ofen. Bei 180 Grad ca. 15min backen und dann habt Ihr ein großartiges Gericht zum Bauch vollschlagen. GUTEN :O)

OH….

lovelife……OH, danke an alle Engel, die gestern schützend über so viele Menschen standen! Als ich unterwegs zum Einkaufen war, ertönte ein schriller Schrei, der nimmer aufhörte und dann ging alles ziemlich schnell.

Blick nach rechts und großer Laster schoss quer über die Straße in Richtung mir und Begleitung. Der Schrei kam von einer Radfahrerin, die kurz davor bremsen konnte und ein Robben und Wientjes im Halteverbot hielt den Laster, mit einem großen Knall davon ab, auf den Fußgängerweg zu rasen. Niemand ist verletzt worden, die Radfahrerin und alle beteiligten hatten wirklich großes Glück und die blauen Helferlein sprachen das der Lasterfahrer wahrscheinlich kurz bewusstlos fuhr daher der Querschläger.

Na, der Einkauf war dann ziemlich wirr und ohne Erfolg und im Nachhinein ist mir dann immer wieder bewusst, wie schnell alles vorbei sein kann und das die Beschützer/innen großartig tolle Aufpasser da oben sind! Danke!!!

Heute…

kunde…. Morgen piepte mein Mailfach und halbwach las ich dann das: GUTEN TAG KUNDENNUMMER 12002 Null?

Guten Tag Kundennr. 12002 NULL,
Ihre Auszahlung von 3.500 EUR kann freigegeben werden.
Einfach kostenlosen Antrag stellen.
– Schufafreie Auszahlung
– Auch mit negativen Merkmalen
– Innerhalb von 48 Stunden auf Ihrem Konto oder Barauszahlung
– Keine AbschlussgebÃŒhren oder zusÀtzliche Versicherungen
Gerne prÌfen wir auch eine höhere Auszahlung fÌr Sie.
Ich freue mich darauf, auch Ihre Auszahlung freizugeben.
Mit freundlichen GrÃŒsse
Nicole Weber
Service Team

Liebe Frau Weber, ich danke Ihnen das Sie mir als Pleiteland Nummer 2 einen Kredit geben möchten. Da Sie eh meine Daten haben, lassen wir doch das Antragsprozedere und überweisen Sie mir einfach das Geld! Ich habe große Ziele, daher bitte ein wenig mehr, damit ich mir meinen Weihnachtswunsch erfüllen kann. Ach, und da Ihre Banken ja am Schließen sind, ist es jawohl sicher das ich keine Rückzahlungen leisten brauche! Vielen Dank Frau Weber Ihre Kate

Manchmal….

nagggg..muss man einfach den Mut haben. Auch wenn im Kopf sich der Mut wie eine kleine ENTE verhält, aber zum Schluss springen alle Enten ins kalte Wasser 😉 und merken, was die klare Welle an Spaß bereitet.

Seit Tagen ist ein gravierender Gedankenstrudel (Brainfucking) in meinem Hirn. Und die Entscheidungsfindung etwas träge. Mag sein das Es auch an der SchnuppenKoppWehWelle liegt und HALLO das muss ja mal gesagt/gekritzelt werden „Nicht NUR Männer sind sensibel, wenn sie krank sind! Aber sensibel, Gedankenstrudel und Schnuppen ist einfach nicht leicht zu Händeln. Es sind aus/Aufführungen wie, theatralisch fallenden Teetassen, zickender Redeschwall oder die pegelhafte Wassersalzfüllung in den Augen. Zum Glück sagt man ja 3 Tage kommen, sein und wieder gehen, PUH 4 Tage hab ich schon geschafft. Und dann ab auf die neuen Wege, mit einem mutigen Sprung in die Welle. Love and Hug HatschiKate

Danke..

image

…  für den nicht Strafzettel! Gestern zum Feierabend rauschte ich mit dem kleinen Smartbike ohne Licht in Richtung Zuhause. Meine Gedanken flogen zwischen „wo ist ein Briefkasten, ich hab kein Licht und was esse gleich“ her! Dann eine große Kreuzung. Bei mir war Rot, ich wollte aber eh ums Eck fahren. Die ankommende junge Dame ließ ich an mir vorbeidüsen und dann schwupps hinterher… Das Ende der Geschichte war, die Dame vor mir wurde von den blauen Straßenaufpassern mit der blinkblink Kelle rausgewunken. Ich fuhr schnell „ihr seht mich nicht“ vorbei, ohne Licht und nicht wirklich funktionierende Bremsen! Ich wäre wahrscheinlich den gestreiften P.. zwischen die Beine gerollt, mit den Gedanken, dass ich echt Hunger habe! Das hätte sich bestimmt launenartig, nicht zum Vorteil für mich ergeben! Danke, blonder Engel, dass Du mir das Drama erspart hast!!! p.s. Bike wird heute fit gemacht, stand schon auf der ToDo Liste!

am..

mein..besten sofort ;O)

 

Neuer ….

new…Start im neuen Projekt! Es wäre gelogen zu sagen, dass ich nicht aufgeregt wäre. Ich finde neue Projekte oder Jobs könnte man beim Start gefühlsmäßig wie mit dem ersten Date vergleichen.

Die ganzen Gedanken und Situationen kann ich gar nicht aufzählen, das waren ja 6 Stunden Nacht Gedanken Inhalt, ich kann nur eines sagen, ich weiß, was ich anziehe und wie ich meine Haare lege und ob ich laufe oder Fahrrad oder mit Auto fahre. Schlafen wäre jetzt schön! Was zieh ich noch mal an….

kurz..

2013-10-08 13.17.23….ein schönes Bild von meinem Lieblingskünstler „El Bocho“.

Nach Monatiger teil Abstinenz wird es jetzt wieder mehr Beiträge und vor allem Musik geben! Vielen lieben Dank für die Treuen Besuche auf der Seite. Das musste ja mal gesagt werden bei 3900 Besuchern ;O) DANKE! Hopp ins Wochenende…Eure Kate

Melonenexperiment..

melone..gelungen! Heute habe ich die tischtennisgroße Melone geschlachtet und sie war wunderbar mundend. Das war eine Prozedur, nachdem sie nicht auf dem Balkon zu Früchten wurde, wollte ich das Pflänzchen wegwerfen. Da stand sie nun auf dem Müllsack und mein Herz erweichte mit dem Abkommen „eine Woche hast du noch“.  Ab in die Küche auf das Fensterbrett und 3 Tage später teilte mir meine Nachbarin mit, das meine Melonen wachsen. Dieser Satz brachte erst einmal mein Kopf zu meiner Oberweite und ich dachte nur mhm ok. Aber die schnelle Schaltfunktion in meinem Kopf machte eine Wandlung und der Klatscher gegen den Kopf AHHHHHHHHHH die Wassermelonen…von nun an konnte ich jeden Tag sehen, wie sie wuchsen!

Und sie waren köstlich, sogar ein wenig süß 😉

p.s. ich weiß da ist ein Tomatenbild bei! Die waren so neidisch, weil ich den ganzen Sommer nur auf die Melonen starrte, darum ein Bild dazugemogelt.

angekommen…

sau…Der Realitätsknall kam, als ich gestern im Café saß. Verträumt und immer noch muskelweich von 3 Tagen Wellnessurlaub. Du schönes Spreewaldhotel, ich hab Dich so genossen, den Rausch der Entspannung. Jeden Tag 3-Gänge-Menüs, Biovitalfrühstücke, Massagen und viiiiiiiel Wasser, Massagedüsen und soviele verschiedene Saunen mit Kamin und HACHJA! Da saß ich über meinem Kuchen und schlürfend an meinem Himbeershake. Dann kam ein Mann (ca. 50) auf mich zu. Begegnungen, auf die man gerne verzichtet, egal ob Tag oder Nacht!

„Eh haste mal 3 Euro?“ „Was Ähm nein!“ „Warum nicht?“ Meine Gedanken schweiften in der Frage: „Warum 3 Euro und nicht 10 Cent?“ -„Los gib mir Geld!“ „Nein, lass mich mal in Ruhe!“ Mein Puls ging in schneller Unkontrolliertheit hoch und erlangte den Zustand zwischen Berliner Schnauze und Mädchenblicken, die nach MAMA riefen. „Du blöde Ziege wat hab ick Dir getan Du ………..“ Nachdem viele Ausdrücke fielen und ich in den Erdboden vor Scham versank, kam ein junger, rettender Prinz und forderte den Herrn auf, zu gehen, doch der schaute auf den Tisch, was er irgendwie in meine Richtung bewegen könnte. Dann nahm er mit einer agressiven Kraft meinen Rucksack zur Seite und setzte sich neben mich mit dem Blick in eine Richtung. Die Gehirnteilung in meinem Kopf war so durch den Wind, dass ich eigentlich auch nur verharrte in der Hoffnung, dass er bald geht!

Dann stand er endlich auf und ging zu den nächsten Gästen. Ich spürte wieder meinen Atem, der wieder automatisch bis in den Bauch ging.

Ja, Berlin schafft es immer wieder, dass man innerhalb kürzester Zeit wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen ist. JAJAJA ich weiß es wartet die Arbeit…

 

Kekse..

jammi..schnell selbstgemacht!

2 Tassen Haferflocken und 4 Bananen ( quetschen,Mixen).

Hafer und Brei mischen. Aufs Blech und im vorgewärmten Ofen 10 min bei 200° backen. Nach belieben zum backen Marmelade, Nüsse oder Schoki drauf. Dauer gesamt ca 20min JAMMMIII!!!

Projekt – Dokumentation -Bosnien

_MG_3652Wie Ihr wisst bin ich kein Werber für Projekte. Aber das ist ein sehr schönes und wichtiges Projekt, wo ich denke das es sehr sinnvoll ist. Es wurde von einem Freund ins Leben gerufen und freut sich auf Unterstützung von außen. Das Thema finde ich persönlich wichtig und vielleicht hat ja der eine oder andere Interesse daran, es mit zu unterstützen. Es sind soviele verstummte Themen auf der Welt und ich empfinde immer wieder Respektvoller Achtung, wenn sich einer der Veröffentlichung annimmt um es a. festzuhalten und b. sich damit auseinandersetzt.

1. Link: „Where do we go from here“

2. Filmchen: Dokumentation

Ländliche Stille

Diese Diashow benötigt JavaScript.

www.ferienhaus-drei-schwestern.de

hinfahren, ankommen, dasein und auftanken…. UND von den Bäumen die Ernte naschen :O)

Musikkkeeeee AN :O)

das..

Blüte..ist eine sooooo wunderschöne Blüte und einer meiner ersten auf dem Balkongarten. Sie ist so schön das ich sie zeigen muss, vielleicht weiss jemand was das ist? Und die Lösung ist tadaaaaa die Schönheit nennt sich Phacelia tanacetifolia! Wow sogar der Name klingt schön und sie ist eine große Freude für Hummel und Biene. Wie der Honig wohl schmeckt?

OhrTon

2013-05-26 13.43.48 ..mal kurz was für die Ohren.

was…

zahn…Wurzelentzündung und ZahnDoc ist am Dienstag erst wieder da! Bis dahin bestimmt Wurzel wieder von alleine heile. Grummelautsch!!!

Ein ganzes Wochenende ohne Burger und grosses Essen, davor hat selbst die Wurzel Horror also hopp hopp heile heile….

Jetzt erstmal …

kaffee..einen grossen Kaffee.

Was für eine Nacht! Ich glaube das war die Kombi Wein mit dieser neuen Allergietablette. Des Nachts, wo es schon schwer war, überhaupt einzuschlafen war das Traumland jawohl sehr unterhaltsam. Große Feiern und zum Schluss „CandyMan“ der durch den Raum lief um alle mit einem HUBBA BUBBA Lutscher zu verhauen. Mein Verstand bewegte sich zwischen wach und Schlafzustand und versuchte in Konversation das zu klären, das es nur ein Traum wäre und ich lachen könne. Doch als ich spontan dann erwachte mit Herzrasen durch die Wohnung lief, hat es ewig gedauert die Traum und Wachwelt zu unterscheiden. Ich glaube in solch einem Zustand ist man immer zu Muttern ins Bett gekrochen und hat sich sichernd unter der Decke versteckt. Irgendwann schlief ich wieder ein mit dem noch zu erwähnenden lautstarken Regen der auf eine MetallSchubKarre knallte, so laut als würde die neben meinem Bett stehen. Wenn ich den erwische, der die echt knapp unter mein Fenster gestellt hat.

Was für eine Nacht!

und..

ähmDer Gewinn ist ungültig! Also, wenn ich Nicht beim Versteck spielen über jeden einzelnen Ast gestolpert wäre, um dann zum Abschluss in die Kuhle zu fallen DANN hätte das SuchTeam uns nicht gefunden. Ihr habt uns nur gefunden, WEIL ihr mich aufheben musstet. Warum stolpern bei mir immer die Beine.  Das ist wie mit dem Kleckern und dem LöcherBrot. Dennoch war es ein schöner Tag!

die Liebe und das Chaos

wolk–Zur Liebe–

Was verbindet uns so zu dieser nicht greifbaren (unkontrollierbaren) Sehnsucht? Warum verbirgt diese Tiefe von Verbundenheit des schönen in sich, das es gleichzeitig solche Ängste vor dem Einlassen hervorruft? Es ist schon eine verdrehte Art diesen Schrei danach zu empfinden und dennoch gleichzeitig davor zu flüchten! Liegt es am Alter und am eigenen erlebten?

Wächst man wirklich mit den Verletzungen? Wieso muss man erst  immer wieder durch diese Täler? Um zu lernen und damit zu wachsen, um dann irgendwann das richtige zu finden? Ist es das richtige in dem Moment, weil es genau das ist, was man braucht? Es ist leichter sich den unverbindlichen Affären hinzugeben denn das bedeutet Schutz. Doch ist der Schutz nicht auf Dauer langweilig?

–Die Frage ist doch auch wovor man sich schützt? Sind es wirklich die Verletzungen oder mal ganz ehrlich, ist es nicht die eigene Angst vor dem WACHSEN mit sich selber?–

Liebe und verbinden hat zwei Seiten. Man fühlt sich klein verletzlich ausgeliefert und wiederum erfährt man aber eine Selbstbestimmtheit mit Größe und Kraft die man durch Geborgenheit und Vertrauen gewinnt durch die Verbundenheit mit einem anderen und dadurch mit sich selbst.

Sich selbst in den Arm zu nehmen fällt ja rein anatomisch schon schwer und auf Dauer würde es auch komisch aussehen, wenn alle auf der Strasse sich nur noch selber in den Arm nehmen würden, aufgrund der Aussage „nimm dich selber in den Arm dann macht es auch ein anderer oder Liebe dich selber damit du Liebe eines anderen empfinden kannst“?

Durch das kennenlernen der Liebe und Vertrautheit durch jemanden anderen, kann man auch erlernen in  Selbstliebe zu sich zu sein. Sich selber zu berühren weil man sich begehrt und lieben lernt. Es ist das wunderbarste Geschenk für sich selber den Mut zur Liebe zu haben.

In Liebe Kate

Übung

hummmelIch übe mich in Geduld mit dem neuen SeitenAufbau. Eine Flasche Wein wird geöffnet und ein Beispiel an der eigentlich wissenschaftlich nicht fliegenden Hummel, die es doch schafft, genommen!

Ein wenig was für die Ohren:

und passend zum spanischen Wein, zum Ausklang des schönen Tages:

Eis schnell selbstgemacht

eis.Erd-BlaubeerEis: Erdbeeren waschen/schneiden und mit wenig Zucker eine Stunde stehen lassen. Jetzt tue eine Tasse Wasser, die Erdbeeren, Blaubeeren und ein bis zwei Blätter Minze in den Mixer. Umfüllen und rein ins Gefrierfach. Fertig ist das Eis JAMMIIII!

..piept es noch richtig?

Foto005 KopieDas ist so unglaublich! Ich weiß auch echt nicht, ob das ein Fake sein soll oder wirklich ist? Den eigenen Markt schwächen, Landwirtschaft zerstören und mit Strafen drohen? Ach und Krankheiten fördern!!! Ist das die kontrollierte Zukunft der Nahrungskette? „WER“ bezahlt hier eigentlich „WEN“ das so ein Scheiß veranstaltet werden darf? Eine Politik, die sich nicht rechnet, wird wieder mal als Experiment entschieden! Und das vor den Wahlen.. ich könnte platzen vor Wut über diese beschissene Art von Politik und deren Machenschaften. Brav Hände schütteln aber nicht wirklich aktiv und mutig VOLKSNAH UND VERTRETEND Politik gestalten. Wie viel wurde bezahlt, dass alle nur noch irgendwelche Mitläufer sind, Frau Merkel mit Bikini am Wasser oder Lächend am Girlsday Hände schütteln DAS IST DOCH NICHT WIRKLICH WAHR MADAMe!!!???

..das wahre andere Gesicht von Berlin!

cryZutiefst erschüttert über die EisesKälte der Politik und deren Machenschaften! Traurig und unfassbar! Und die ganze Politik ist noch dahinter stehend sonst würde so was nicht passieren! Schämen solltet ihr euch so was einer alten Dame, die mit zu den letzten Trümmerfrauen gehören anzutun!!!! Das ist würdelos und beschämend!!! ..In Berlin Reinickendorf, wurde eine Herzkranke ältere Dame „Rosemarie Alter 67“ trotz Proteste (200 Menschen) von 140 Polizisten zwangsgeräumt. Sie verstarb 2 Tage später in der Kälte Nothilfe. In Andenken veranstalten Berliner mit Herz ein Trauermarsch!

 

KleckerLiese und die große Erkenntnis

doof..Wieso bekomme ich immer das Brot mit den Löchern? Ich kenne das noch von früher „nicht kleckern“ oder „Kleckerliese“ das zieht sich bis heute …Und nun habe ich aber festgestellt, das es gar nicht an mir liegt sondern an den Brotverkäufern, die mir das Brot mit den Löchern verkaufen!

„AnSALATET“

buntiEndlich zeigt die Sonne ihr Lächeln! Nun würde ich das „anSALATEN“ und die Session eröffnen. Angrillen ist ja auch schon fast möglich, da würde ich mich aber eher nach einiger Dauer selber auf den Grill setzen, um warm zu werden. „AnSALATEN“ reicht und ist ein schöner Anfang mit Vorfreude auf die Frühlingsküche. RezeptVorschlag: Rucolasalat, kleine Tomaten, Büffelmozzarella und in der Mitte warme Kartoffeln mit Pastinaken mit Lavendelblüten.

BärlauchButter

Dazu frische selbstgemachte BärlauchButter: 1 Stück Butter, Bärlauch kleingehakt, Salz und mit der Gabel den Sport für heute erledigen mit quetschen.

smoothieZuguterletzt: Bärlauch, Fenchel, Beerensmoothie. Alles in den Mixer und dann getrunken.

WellnessDAY

mitteBevor die Laune sich verschlechtern konnte, wurde nicht aus dem Fenster geschaut!
Die Badesachen und Flossen gepackt und ab zum SchwimmWellnessTag in die Kristalltherme.
Das Auto mit Sitzheizung wärmte schnell den Hintern und mit guter Vorfreude, ab auf die Autobahn gedüst.

JIPPPPIIIIEEE PLATSCH ins warme salzige Badewannenwasser, 2km schwimmen, Sauna und Hamam.
Die Massagedrüsen arbeiteten sich zum Abschluss an sämtliche Schultermuskeln ab und entkrampfend und aufgeweicht gehts mit knurrenden Magen hopp auf die Sitzheizung und ab nach Haus. Toller Tag!!!

*kate*

Pompöser Auftakt

ladyZum Start ins Wochenende! Die große GalaEndVeranstaltung. Friseur, Maske und diverse frühlingshafte Erfrischungsmaßnahmen sind erledigt. Nun fingerklopfend Zeit vertreiben, um dann endlich loszudüsen in das Gewusel zwischen Tränen und Klatschen. In dem Sinne wünsche ich allen einen schönen Freitagfeierabend mit Genuss und Freude.

würde..

Lucy… die Sonne Wasser sein, dann wäre glaub jeder zweite Körper gerade ausgetrocknet. Allein im Januar gab es bei 31 Tagen insgesamt nur 22 std. Sonne. Für die Ohren: